Menü

Es weihnachtet sehr im Freeport International Outlet - Österreichische Prominente feiern mit

 

Am 15. Dezember bescherte das Freeport International Outlet seinen Besuchern einen festlichen Advent-Nachmittag. Mit dabei waren Sandra Seidl, Adriana Zartl, Andreas Seidl, Karin Schranz-Klippl und Wolfgang Schranz mit ihren Kindern.

 

Zahlreiche österreichische Prominente ließen sich das stimmungsvolle Adventprogramm am 15. Dezember im Freeport International Outlet nicht entgehen. Miss Earth Sandra Seidl, Schauspielerin Adriana Zartl sowie TV-Moderator Andreas Seidl kamen mit ihren Kindern ins Outlet Center an der österreichisch-tschechischen Grenze in Kleinhaugsdorf, um gemeinsam an einem Weihnachtsdorf zu basteln. Auch ORF Lottofee Karin Schranz-Klippl und ihr Ehemann Ex-Tennisprofi Wolfgang Schranz unterstützten ihren Nachwuchs tatkräftig beim Verzieren der kleinen Häuser.

 

 

 

Zur Einstimmung auf das schönste Fest im Jahr wurde zudem allen Besuchern des Outlet Centers ein originelles Musik- und Tanzprogramm zum Thema „Märchenhafte Weihnachten“ geboten. Neben einem Theaterstück mit dem tschechischen Schauspieler Mirek Táborský sorgten Aufführungen von Schülern aus der Umgebung für einen weihnachtlichen Advent-Nachmittag. Im Anschluss nutzten die österreichischen Prominenten die Gelegenheit zum ausgiebigen Weihnachts-Shopping in den 75 Markengeschäften bei Freeport. Ein stimmungsvolles Ambiente bereiteten dabei die winterlich geschmückten Adventmärkte sowie die zauberhafte Weihnachtsdekoration im Outlet Center.

 

Winter-Sale bei Freeport

Late-Shopper, die ihre Weihnachtsgeschenke noch besorgen müssen, profitieren vom Beginn des Winter-Sales bei Freeport: Von 14. Dezember 2012 bis 31. Jänner 2013 können in 75 Shops Designermarken wie Guess, Gaudì, Mustang, Adidas, Diesel oder Frey Wille um bis zu 70 Prozent günstiger eingekauft werden. Die Öffnungszeiten des Outlet Centers während der Weihnachtsfeiertage sind unter www.freeport.at angeführt.

 

 

 

 

 

Fotocredit: Philipp Enders (Abdruck honorarfrei)

 

Einkaufsvergnügen im Freeport International Outlet

Freeport bietet in 75 Shops auf einer Fläche von 22.000 m² internationale Top-Marken um 30 bis 70 Prozent reduziert an. 200 Top-Brands sowie diverse Cafés und Restaurants laden zum entspannten Shoppen ein. Das Besondere am Outlet Center sind die Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr – selbst an Sonn- und Feiertagen – kann alles von Casual-Wear bis hin zu Haushaltsutensilien geshoppt werden.

 

Nur 50 Fahrminuten von Wien entfernt und täglich geöffnet: www.freeport.at – grenzgenial!

Weihnachten bei Freeport: Neuer Mustang Shop und märchenhaftes Adventprogramm

 

Mit dem Kultlabel Mustang holt das Freeport International Outlet in Kleinhaugsdorf eine der führenden Denim-Marken Europas mit an Bord. Neben trendigen Jeans in den unterschiedlichsten Schnitten und Farben bietet der neue Store modische Accessoires, Schuhe, Taschen sowie Lifestyle-Kleidung an. Das Angebot an Einkaufsmöglichkeiten wurde in diesem Jahr bereits mit den Brands Lee Cooper, Guess, Gaudì, Body Basics und dem Augenoptiker Křepela, bei dem man vor Ort seine Dioptrienstärke messen kann, erweitert.

 

 

X-Mas Shopping

Speziell für Familien mit Kindern gibt es bei Freeport an den Adventwochenenden jeweils von 12.00 bis 17.00 Uhr bis zum 15. Dezember eine Weihnachtswerkstatt, in der Kinder ihre kreativen Ideen beim gemeinsamen Basteln und Malen verwirklichen können. Am 15. Dezember bietet das Outlet Center seinen Besuchern zudem ein vielfältiges und originelles Musik- und Tanzprogramm von 13.00 bis 17.00 Uhr zum Thema „Märchenhafte Weihnachten“.

 

Einkaufsvergnügen im Freeport International Outlet

Freeport bietet in 75 Shops auf einer Fläche von 22.000 m² internationale Top-Marken um 30 bis 70 Prozent reduziert an. 200 Top-Brands sowie diverse Cafés und Restaurants laden zum entspannten Shoppen ein. Das Besondere am Outlet Center sind die Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr – selbst an Sonn- und Feiertagen – kann alles von Casual-Wear bis hin zu Haushaltsutensilien geshoppt werden.

 

Nur 50 Fahrminuten von Wien entfernt und täglich geöffnet: www.freeport.at – grenzgenial!

Christkindltag im Palais Dorotheum am 8. Dezember

 

Zauberhafte Advent-Stimmung am 8. Dezember

Der Christkindl-Tag im Palais Dorotheum zählt zu den Highlights des Wiener Advents und bietet Kunden wie Besuchern ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm. Das Palais Dorotheum lädt bei stimmungsvollem Weihnachts-Ambiente zum entspannten Gustieren ein. Versüßt durch Punsch und Kekse kann das vielfältige Schmuck- und Uhrensortiment von Dorotheum Juwelier sowie das breite Angebot von Dorotheum Galerie eine Inspiration für jede Geldbörse sein. Das Palais Dorotheum (1010 Wien, Dorotheergasse 17) ist am 8. Dezember von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Es weihnachtet im Palais Dorotheum

Doch der Christkindltag ist nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, abseits der Hektik überfüllter Einkaufsstraßen Geschenke für die Liebsten auszusuchen. Wie jedes Jahr bietet das Dorotheum auch heuer den BesucherInnen ein reichhaltiges Programm wie eine Lesung von Frank Hoffmann, beschwingte und weihnachtliche Melodien mit der Saxophonistin Maria Kofler, ein besonders günstiges Christkindltags-Angebot und ein großes Gewinnspiel.

 

Das Programm im Detail:

  • Musikalische Unterhaltung: Die Saxophonistin Maria Kofler spielt den ganzen Tag über beschwingte und weihnachtliche Melodien.
  • Kostenlose Schätzmeisterberatung ab 10 Uhr (im 2. Stock bei Dorotheum Juwelier)
  • Kostenlose Stil- und Schmuckberatung von der professionellen Farb-, Stil- und Imageberaterin Claudia Schober, 10-17 Uhr (im 2. Stock bei Dorotheum Galerie)
  • „Schöne Bescherung“ heiter-besinnliche Weihnachtsgeschichten, gelesen von Frank Hoffmann um 14 Uhr (im Auktionssaal, 2. Stock)
  • Blick hinter die Kulissen (Führung durch das Palais) um 15 und 16.30 Uhr
  • Kumpfausstellung mit drei neuen Figuren (Galerie im 2. Stock)
  • Großes Gewinnspiel: verlost werden Schmuck und Uhren
  • Christkindltag-Angebot: nur gültig am Samstag, 8.12.2012

 

 

 

 

Dorotheum Juwelier

Österreichs größter Juwelier steht für das breiteste und facettenreichste Schmuck-Sortiment des Landes. Zusätzlich zu zahlreichen, von internationalen Designern entworfenen Kollektionen führt Dorotheum Juwelier mit d’oro, d’argento, d’acero und einer eigenen EXKLUSIV Schmuck-Kollektion vier eigene Schmucklinien. Die hauseigene Uhrenkollektion DoroChron und zahlreiche Einzelstücke aus Privatbesitz runden die Vielfalt ab. Das umfassende Angebot wird kontinuierlich erweitert und orientiert sich dabei an den aktuellen Modetrends ebenso wie an zeitlosen Formen. Dorotheum Juwelier überzeugt durch seine attraktive Preisgestaltung, höchste Qualitätsansprüche und die große fachliche Kompetenz der Mitarbeiter. Eine exakte Beschreibung der einzelnen Schmuckstücke, mit präzisen Angaben über Gewicht, Karat und Reinheit, ist dabei nur eine der vielen Serviceleistungen, mit denen das Haus seine Kunden verwöhnt und zum ungestörten Gustieren in den österreichweit 28 Filialen einlädt. Nähere Details unter www.dorotheum-juwelier.at.

PR wird vielfältiger

 

Unter dem Titel „Das Ende der Monolithen“ befasst sich die aktuelle Ausgabe des „Extradienst“ mit der gegenwärtigen Entwicklung der PR-Branche. Durch die Auflösung von Disziplingrenzen und den Zusammenbruch alter Strukturen, stehen Agenturen neuen Herausforderungen in der PR-Arbeit gegenüber. Dr. Sabine Unterweger, geschäftsführende Gesellschafterin von comunicative public relations, betont: „PR geht mehr denn je über seine angestammten Grenzen hinaus, wird vielfältiger und zunehmend marketing- und verkaufsorientierter. Wurde bereits die klassische Printkommunikation durch Online-Kommunikation erweitert, kommen immer mehr der Social Media Bereich, Facebook, Twitter und Blogs hinzu. Allerdings ist meines Erachtens auch Vorsicht geboten, wenn sie nicht adäquat angewendet werden."

comunicative zählt zu den Finalisten für den Staatspreis PR 2012

 

comunicative hat sich in der Kategorie „Produkt- & Service PR“ mit dem Projekt „Das Magnum Infinity Kleid am Wiener Opernball“ als Finalist für die Nominierung zum Staatspreis Public Relations 2012 qualifiziert. 13 weitere Projekte sind in den Kategorien Corporate PR, Interne PR, Online & Social Media PR, Produkt- & Service PR und PR-Spezialdisziplinen im Finale für eine Nominierung. Die Kategoriensieger und der Staatspreisträger werden im Rahmen der PR-Gala 2012 am 22. November ausgezeichnet.